Glutathion für die Zelle – Die gesundheitliche Bedeutung

Buch: Zellschutz – Entgiftung – Prävention: Böhm Udo, Reuss Friedrich

Glutathion ist ein Tripeptid, bestehend aus den drei Aminosäuren Glycin, Cystein und Glutaminsäure. Glutathion kann der Körper alleine herstellen, Voraussetzung ist das Vorliegen dieser drei Aminosäuren und einem gesundem Organismus. Es kommt im gesamten Körper vor und ist an vielen Vorgängen des Stoffwechsels beteiligt. Besonders konzentriert liegt Glutathion in der Leber vor, dem menschlichen Entgiftungsorgan.

Glutathion macht die reaktive Sauerstoff-Spezies unschädlich und wirkt damit Zellschäden entgegen, darüber hinaus steuert es die weißen Blutkörperchen und stärkt das Immunsystem. Glutathion stellt einen unverzichtbaren Baustein der körpereigenen Redox- und Entgiftungssysteme für die Entsorgung von Radikalen und anderen chemischen Schadstoffen dar.


Wir senden für euch! Und ihr könnt uns helfen:
►►► https://weltdergesundheit.tv/spenden

Danke, dass ihr unsere Arbeit mögt und wertschätzt!

Kontoinhaber: Hinato GmbH
IBAN: DE76 8504 0000 0209 9760 02
BIC: COBADEFFXXX

Unterstützt uns über PayPal:
►►► https://www.paypal.me/weltdergesundheittv

Folgt uns:

►►► Facebook
►►► Instagram
►►► Telegram
►►► Twitch
►►► YouTube
►►► Odysee
►►► Podcast
Vorheriger ArtikelÖlziehen – Mundgesundheit und weiße, glänzende Zähne ohne Reue
Nächster ArtikelSchleimfreie Heilkost: Ein altes, erfolgreiches Prinzip wird wiederentdeckt