Entgiftung für den Körper – Brokkoli-Birnen-Walnuss-Salat mit Koriander-Petersilie-Pesto

Heute zaubern Jana und David einen super, gesunden Brokkoli-Birnen-Walnuss-Salat mit einem Koriander-Petersilie-Pesto. Kräuter sind wahre Meister der Naturmedizin. Sie enthalten anscheinend besonders konzentriert die Phytostoffe, die wir brauchen.

Entgiftung ist nicht ohne Grund eines der Hauptgebiete der Naturmedizin. Und dafür hält die Natur auch viele sehr wirksame Kräuter bereit. Da sie besonders viele Pflanzenwirkstoffe, oft ätherische Öle enthalten, sind sie auch recht würzig und schmackhaft – und damit zum Würzen geradezu ideal. Besonders eben für doe rohveh´gane Küche, in der diese Wirkstoffe nicht „tot gekocht“ werden!

Meine Produktempfehlung: Interesse am Thermomix?

Detox Kur – Entgiftung ist wichtiger denn je!

Du kannst die entgiftenden Kräuter und Gemüse zum Detox in Deinen täglichen Speiseplan integrieren. Koriander ist hervorragend geeignet zur Schwermetallausleitung, insbesondere für Quecksilber. Alle Teile dieser Pflanze sind essbar. Koriandergrün ist ein ganz besonderer Geschmack. Wer ihn mag, ist verliebt in das zart-exotische Bouquet. Die, die ihn nicht mögen, finden ihn oft „seifig“. Gesund ist er auf jeden Fall. Bei Magen-Darm-Problemen, sogar bei hartnäckigen Infektionen, besonders aber zum Ausleiten von Giftstoffen ist Koriander ein zuverlässiger Helfer.

Petersilie, ein weiteres Wunderkraut im Brokkoli-Birnen Walnuss-Salat, ist im Geschmack handfester, harmoniert aber geschmacklich, wie auch in der gesundheitlichen Wirkung bestens mit ihrem asiatischen Vetter Koriander.

Foto: Weltdergesundheit.tv

Den Griechen der Antike war die Petersilie heilig!

Sie fördert die Verdauung, wirkt harntreibend und damit entwässernd – und aphrodisierend. Sie enthält die gesamte Bandbreite an Vitaminen. Also lieber ein Sträußchen frischer Petersilie genießen, als billige Vitamin-Sprudeltabletten aus dem Supermarkt, die nicht annähernd halten, was sie versprechen – und noch überdies viel Zucker enthalten.

Foto: Weltdergesundheit.tv

Das sind nur wenige der vielen segensreichen Wirkungen der Petersilie. Die ganze Liste ist sehr lang. Unter anderem wirkt sie krampflösend, blutzuckerspeigelsenkend, antibakteriell, antioxidativ … und sie enthält viel von dem segensreichen Chlorophyll, was stark entgiftend wirkt. Das ist auch der entgiftende Wirkstoff in Chlorella. Nur, dass Petersilie besser schmeckt und seht gut in der Küche eingesetzt werden kann. Das Detox-Geheimnis des pflanzichen Chlorophylls besteht darin, dass das Molekül einen Porphyrin-Ring enthält, in dessen Mitte ein Magnesium-Ion sitzt. Kommt es mit Schwermetall in Berührung, tauscht es das Magnesium mit den Schwermetallen aus, was dem Körper wertvolles Magnesium beschert und gleichzeitig das Schwermetall bindet.

Foto: Weltdergesundheit.tv


Meine Produktempfehlung:

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat