Was bringen Vorsätze im neuen Jahr?

Das neue Jahr ist wenige Tage alt und die lange Liste an Vorsätzen, die wir gemacht haben, vermutlich schon zum Teil über Bord geworfen. In der entspannten Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr erschien es uns sicherlich leicht, neue Ziele aufzustellen. Mit Beginn der ersten Arbeitswoche im neuen Jahr haben viele Menschen bereits bemerkt, dass die Umsetzung nicht so einfach ist und die bisherigen Gewohnheiten doch recht angenehm sind.

Oftmals halten wir unsere guten Vorsätze nicht sehr lange ein. Sie sind eher daher gesagte Wünsche, an die wir uns dann bald nicht mehr erinnern. Bitte verzagt nicht, gute Vorsätze nicht durchzuhalten, ist sehr menschlich.

Wir möchten heute gemeinsam mit euch herausfinden, wie die Einhaltung unserer Ziele gelingen kann und was wir dafür tun können. Das Wort „Vorsatz“ bedeutet sinngemäß „Wir setzen uns etwas vor“. Ein Vorsatz ist somit etwas Getrenntes von uns. Wir können unsere Vorsätze erst dann einhalten, wenn wir sie verinnerlichen und sie zu einem Teil unseres Lebensstils werden.

➥ Autor: Krahea

Warum nehmen wir uns überhaupt gerade zur Jahreswende etwas Neues vor?

Warum nehmen wir uns überhaupt gerade zur Jahreswende etwas Neues vor? Vermutlich, weil wir das Gefühl haben, dass mit dem Neubeginn auch vieles besser werden kann? Oftmals verstecken sich hinter den Vorsätzen Dinge, die wir längst ändern wollten. Sei es mehr Sport zu treiben, eine Ernährungsumstellung oder eine Optimierung in unserem Leben.

Sind die Ziele zu hochgesteckt oder unrealistisch, erreichen die Vorsätze den Februar nicht. Es gibt Menschen, die haben zwischen den Jahren ihre alte Vorsätze-Liste von 2020 wiedergefunden und festgestellt, sie ist noch aktuell. Wenn die Pläne noch dieselben sind, können wir nochmal schauen, was eventuell anders gemacht werden könnte und wie es uns diesmal besser gelingen könnte. Zunächst stellen wir fest, wir dürfen die Herangehensweise an das Thema verändern.

Am besten lassen sich unsere neuen Ideen umsetzen, wenn sie ein kleines Stück über dem, was wir im Moment sowieso schon tun, liegen. Fragt euch bitte selber, schafft ihr die Integrierung eurer Ziele auch noch im stressigen Alltag.

Foto: @twenty20photos via envato.elements

Blick auf die meisten Vorsätze für das Jahr 2022

Was sind denn nun eigentlich die meisten Ziele für das Jahr 2022? Das Ergebnis der Bevölkerungsumfrage durch Forsa ergab folgende gute Vorsätze für das Jahr 2022:

  • Stress vermeiden oder abbauen (64 Prozent)
  • Mehr Zeit für Familie/Freunde (64 Prozent)
  • Umwelt- bzw. klimafreundlicher verhalten (60 Prozent)
  • Mehr bewegen/Sport (59 Prozent)
  • Mehr Zeit für mich selbst (53 Prozent)
  • Gesünder ernähren (50 Prozent)
  • Abnehmen (34 Prozent)
  • Weniger Handy, Computer, Internet (30 Prozent)
  • Sparsamer sein (29 Prozent)
  • Weniger fernsehen (20 Prozent)
  • Weniger Alkohol trinken (16 Prozent)
  • Rauchen aufgeben (10 Prozent)                

* Repräsentative Bevölkerungsumfrage durch Forsa, 1.005 Befragte. Erhebungszeitraum: 9. bis 11. November 2021.

Im Internet gab es auch solche Vorsätze wie „Geld drucken“ zu lesen. Vermutlich ein Ziel mit einem Augenzwinkern.

Foto: @Yankasvetlanka via Twenty20

Klassiker unter den Vorsätzen – regelmäßig mehr Sport zu treiben

Ein Klassiker unter den Vorsätzen ist nach wie vor regelmäßig mehr Sport zu treiben. Wer bisher gar keinen Sport getrieben hat, ist von vielen Sporteinheiten möglicherweise überfordert und verliert dann schnell die Lust an diesem Vorsatz. Wer sich vornimmt, 7 x die Woche zum Sport zu gehen, kann in den meisten Fällen davon ausgehen, dass dieses Ziel auf Dauer nicht umsetzbar sein wird.

Das gilt auch umgekehrt, sind die Vorsätze zu niedrig angesetzt, sind diese Ziele ebenso nicht erfolgreich.

Das heißt, es ist sinnvoll, sich realistische Ziele zu setzen und sie in kleinen Schritten umzusetzen (jedoch nicht zu klein).

Was haltet ihr davon, wenn ihr euch statt 7 x Sportstudio in der Woche vornehmt, regelmäßige Bewegung in euren Alltag einzubauen, genügend Wasser zu trinken und mehr Obst und Gemüse zu essen? Die Einheiten könnt ihr individuell passend zu eurem Alltag festlegen.

Fragen hinter den Zielen

Eine wichtige Frage hinter den Zielen kann sein, sind das tatsächlich meine eigenen Ziele? Tue ich es wirklich für mich? Kann ich meine Vorsätze auch neben meinem Berufsalltag umsetzen? Wenn ihr hier mit Ja antworten könnt, sind die Chancen auf eine erfolgreiche Umsetzung möglich.

Wichtig ist auch, sich auf das Positive zu konzentrieren. Richtet euren Fokus darauf, was ihr möchtet. Was braucht ihr, damit es euch gut geht? Was macht euch Spaß?

Wenn ihr euch vorgenommen habt, ihr möchtet in 2022 gesünder leben, ist das ein schöner Vorsatz. Was heißt das konkret? Wo sind denn eure ungesunden Faktoren, die ihr vermeiden möchtet? Wie kann euch das gelingen?

Habt ihr euch eine Liste gemacht, in der z.B. steht, ihr möchtet samstags ein gesundes Rezept von Welt der Gesundheit umsetzen und mittwochs Sport machen? Mit solchen kleinen, jedoch konkreten Zielen, die auch abhakbar bzw. überprüfbar sind, ist die Möglichkeit euch selber zu betrügen kleiner. Ihr könnt selber kontrollieren, ob ihr euch an eure eigenen Vorsätze gehalten habt oder nicht.

Klare Ziele zu formulieren und aufzuschreiben, kann uns dabei helfen, diese während des Jahres nicht aus den Augen zu verlieren. Ihr lenkt damit immer mal wieder euren Fokus auf eure wichtigen Dinge im Leben. Eure Liste kann euch später auch einmal zeigen, wie ihr vor Jahren noch gedacht habt.

Es wäre schön, wenn ihr eure Vorsätze sichtbar macht, hängt sie an einen Ort, den ihr regelmäßig besucht (z.B. in der Küche am Kühlschrank).

Es gibt Menschen, die schwören auf eine bildhafte Darstellung von Zielen, gemeint sind Vision Boards. Da diese Variante nicht jeden Menschen anspricht, sei sie der Vollständigkeit halber erwähnt und ihr entscheidet selber, ob diese Variante zu euch passt.

Foto: @choreograph via envato.elements

Vorsatz ausreichender Schlaf

Ein wunderbares Ziel ist regelmäßig ausreichend zu schlafen. Ausreichend ist gewiss eine vage Aussage. Da jeder Körper eine andere Stundenzahl benötigt, ist es wichtig eure Stundenzahl individuell festzulegen.

Wir alle brauchen auf jeden Fall regelmäßigen und ausreichenden Schlaf, damit sich unser Körper regenerieren kann und wir leistungsfähig sind. Wir laden so unsere Kraftreserven auf. Wer hier Defizite hat, ist eingeladen, in bisherigen Beiträgen zur Schlafenszeit und zu Mitteln gegen Schlaflosigkeit im Kanal zu lesen.

Gern könnt ihr auch nochmal in unseren Videos dazu stöbern:

Weitere Ideen zu möglichen Vorsätzen

Wer noch Unterstützung bei der Ideenfindung von möglichen weiteren Vorsätzen benötigt, findet in der nachfolgenden „Liste mit 66 Ideen“ viele Inspirationen.

Wichtig ist, dass ihr entspannt an eure Ziele für 2022 rangeht. Nehmt euch nichts vor, was euch unter Druck setzt und was ihr gar nicht einhalten könnt. Formuliert lieber eine Liste, auf der sich das zeigt, was ihr braucht, damit es euch gut geht.

Foto: @Rawpixel via envato.elements

Fazit

Damit ihr im Jahr 2022 auch im Februar noch erfolgreich an euren Vorsätzen feilen könnt, ist es zunächst sinnvoll, sich genau zu überlegen, was ihr verändern wollt und dann konkret daran zu arbeiten, möglichst in kleinen Schritten. Fangt wirklich bei euch selber an. Hier findet ihr eure Motivation und die nötige Kraft für eure Veränderungen. Habt ihr ein ganz großes Ziel, brecht es gern herunter in mehrere kleine Ziele.

Welt der Gesundheit wünscht euch viel Erfolg bei der Umsetzung eurer Vorsätze in 2022. Wir werden euch natürlich immer eine Stütze sein. Wie gewohnt, verwöhnen wir euch mit spannenden und inspirierenden neuen Beiträgen / Videos rund um die Gesundheit.

Quellenangaben:
https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S074959781730256X

https://www.dak.de/dak/bundesthemen/gute-vorsaetze-2022-2520664.html#/

https://www.fitforfun.de/news/warum-scheitern-gute-vorsaetze-fuenf-tipps-mit-denen-du-dieses-jahr-endlich-durchhaeltst-336664.html

https://www.therapie.de/psyche/info/ratgeber/lebenshilfe-artikel/gute-vorsaetze/umsetzen/

https://standsome.com/work-life-style/vorsaetze/

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat