Kolloidales Gold – der Hightech-Nachfahre eines der ältesten Heilmittel der Welt

*Buch: Handbuch der kolloidalen Metalle
*Produkt: Kolloidales Gold

Eigentlich ist Gold einfach ein Metall und im Periodensystem der Elemente die Nummer 79. Es war das Metall, das der Mensch zuerst benutzte, weil man es in Reinform in der Natur finden und bearbeiten kann. Es glänzt wie die Sonne und es rostet nicht. Seit weit über 5.000 Jahren suchen die Menschen in Höhlen und Bergstollen oder in Bächen und Flüssen nach Gold. Was die wenigsten wissen: Es war von Anfang an auch ein Heilmittel für die Menschen. In 4.500 Jahre alten, ägyptischen Hieroglypheninschriften finden sich klare Hinweise.

Jana Witschetzky erzählt dir im Video, wie schon Hildegard von Bingen kolloidales Gold als Flussgoldpulver verwendet hat, welche Wirkung und Verwendung es hat und wie Robert Koch, der den Tuberkulose-Erreger entdeckte, dass feinst pulverisiertes Gold für seine Patienten zu nutzen wusste.

Studien:


Wir senden für euch! Und ihr könnt uns helfen:
►►► https://weltdergesundheit.tv/spenden

Danke, dass ihr unsere Arbeit mögt und wertschätzt!

Kontoinhaber: Hinato GmbH
IBAN: DE76 8504 0000 0209 9760 02
BIC: COBADEFFXXX

Unterstützt uns über PayPal:
►►► https://www.paypal.me/weltdergesundheittv

Folgt uns:

►►► Facebook
►►► Instagram
►►► Telegram
►►► Twitch
►►► YouTube
►►► Odysee
►►► Podcast
Vorheriger ArtikelNatürliche Heilmethoden: 4000 Jahre Naturheilkunde mit Kurt Allgeier (91 Jahre)
Nächster ArtikelDu bist der Mann deines Lebens! – Frank Fiess