Was haben Kochen, Genießen und Essen mit Klangschalen zu tun?

Rezept: Süßkartoffel-Salat mit einer herzhaften Karotten-Creme-Suppe und einem Beeren-Joghurt-Dessert.

Viele Menschen haben schon einmal etwas über Klangschalen gehört, haben vielleicht schon einmal eine Klangschale in der Hand gehalten oder durften mal darauf spielen, doch nur Wenige wissen Näheres darüber. Klangschalen begegnet man im gesamten Himalaja Gebiet, sowie im südostasiatischen Kulturbereich wie China, Thailand und Japan. Meist dienen sie der Meditation, ihr gezielter Ton soll innere Klarheit bringen. Sie ähneln Glocken, die von außen angeschlagen werden.

➥ Buch zur Sendung: One Pot vegetarisch & vegan
➥ Produkt zur Sendung: Vitalkaraffe Golden Alladin mit Zirbenholzdeckel

Bei Valerija Tochtenhagen kommen die Klangschalen nicht nur bei Ihrer therapeutischen Arbeit zum Einsatz, sondern gern auch beim Kochen. Wenn man sich mit Klangschalen entspannt, erhöht sich die Konzentration, emotionale Blockaden und Verspannungen werden gelöst. Eine Behandlung mit Klangschalen soll die Chakrenenergie stimulieren, den Energiefluss in harmonische Bahnen lenken und dadurch emotionale Blockaden lösen. Der Klang kann mit seiner Vibration geistliche oder emotionale Schmerzen abschaffen. Auch unsere Lebensmittel können wir damit wieder in den richtigen Energiefluss bringen und positive Schwingungen erhöhen. Die Wirkung einer Klangschalenmassage kann mehrere Tage anhalten.

Vorspeise: Süßkartoffel Salat

  • eine Schüssel gemischter Salat (Pflücksalat, Feldsalat, Lolo Rosso, etwas junger Spinat, je nach Saison)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Süßkartoffel in Stiften geschnitten (schonend gegart)
  • 1Avocado
  • 3-4 Aprikosen
  • 2 Orangen (filetiert)
  • ggf. Kichererbsen (aus dem Glas)

Dressing: Orangendressing

  • etwas Orangensaft aus einer frischen Orange
  • 3 TL Olivenöl
  • 3 TL Apfelessig
  • 2 TL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer
  • darüber geröstete Mandelblätter

Hauptgang: Karotten-Creme-Suppe

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln oder 1/2 Stange Lauch
  • auf 1 El Olivenöl anschwitzen
  • 4 Karotten klein schneiden, anschwitzen
  • Salz, Pfeffer nach belieben
  • 2 TL Brauner Zucker
  • 1-1,5l Wasser
  • 1 TL Gewürzpaste
  • 20 Minuten kochen
  • anschließend Pürieren
  • 2 EL Apfelessig hinzugeben
  • als Einlage 2 EL Haferflocken

Dessert: Beeren-Joghurt-Nachtisch

  • 2 Becher Sahne (auch vegan möglich)
  • Steif schlagen
  • 3 Becher griechische Sahne Joghurt oder Joghurt vegan
  • 3 TL Beerenmarmelade
  • 500 gr. TK Blaubeere ( gemischte Beeren Oder Himbeeren auch möglich )
  • darüber 4 TL Braunen Zucker streuen
  • mit frischen Beeren garnieren

Guten Appetit!

Mehr Informationen unter: https://reka.koeln/
YT – Kanal: https://tinyurl.com/s6a2a929

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on google

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat