Krampfaderentfernung ohne Operation und ohne Narkose

➥ Buch zur Sendung: Krampfadern natürlich behandeln

Krampfaderentfernung ohne Operation und ohne Narkose Etwa 30 % der Deutschen leiden unter Krampfadern und Besenreisern. Manchmal sind Krampfadern nur ein optisches Problem, langfristig aber können sie echte gesundheitliche Probleme anrichten. Von der Medizin wird empfohlen, sich operieren zu lassen oder Stützstrümpfe zu tragen. Krampfadern zu entfernen, ist jedoch in der Regel ein sehr schwerwiegender Eingriff, bei dem wochenlang Beinwickel angelegt oder Stützstrümpfe getragen werden müssen. Kristina Redner- Roth spricht im Interview über eine effektive Alternative, die sanfte biologische Krampfaderbehandlung mit Kochsalzlösung.

Krampfadern entstehen, wenn die Blutgefäße, die das Blut von den Beinen zum Herz zurücktransportieren, sich erweitern. Es handelt sich um eine krankhafte Veränderung der Venenwand. Besonders häufig sind die oberflächlichen Venen der Beine betroffen. Krampfadern sind in Deutschland eine Volkskrankheit und stehen neben dem ästhetischen Makel ebenso für ein erhöhtes Risiko an Folgeerkrankungen.

Bei großen und tiefliegenden Krampfadern, besteht auch die erhöhte Gefahr einer Thrombose mit Verschleppung in die Blutbahn, Lungenembolien und anderen Formen von Gefäßverschlüssen. Der ästhetische Aspekt spielt natürlich ebenso eine wichtige Rolle. Wer möchte nicht gern seine Beine zeigen können?

Im Interview spricht Kristina Redner-Roth, Heilpraktikerin und Gesundheitsexpertin, über die saline ( = salzhaltige) Krampfaderentfernung ohne OP. Die Krampfadertherapie nach Prof. Linser erfolgt durch Einspritzung hochkonzentrierter Kochsalzlösung, die eine starke Reizung der Innenschicht der Krampfadern auslöst. Hierbei kommt es zu einer „Verschweißungsreaktion“, eine fest sitzende „Thrombose“, die das Gefäß verschließt. Dadurch kann es im Laufe von Wochen ound Monaten vom Körper selbst abgebaut werden. Es ist die einzige Verödungsmethode von Krampfadern, bei der auf das Einbringen körperfremder Substanzen verzichtet werden kann. Denn Kochsalz ist als Natriumchlorid ein körpereigener Stoff. Durch die individuelle Anpassung der Salzkonzentration ist diese Methode ebenso schonend wie nachhaltig.

Mehr Informationen unter: www.krampfadernloswerden.de und https://ge-ko.de/

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on google

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat