Hochsensibel durch den Alltag

Im Interview Henrike Heier, Psychologin (M.Sc.-Psych.), zert. Ganzheitlicher Coach und selbst hochsensibel. Sie unterstützt Menschen dabei, ihr wahres Selbst zu erkennen, einen guten Umgang mit besonderen Herausforderungen zu finden, den eigenen Stärken zu vertrauen und ein harmonisches Leben aus dem Herzen herauszuführen.

➥ Buch zur Sendung: Hochsensibel ist das neue Stark

​In ihrer Arbeit verbindet sie Psychologie, Energiearbeit und Achtsamkeit zu einem ganzheitlichen Ansatz, mit dem sie Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu einem bewussten und achtsamen Umgang mit einer feinen Wahrnehmung begleitet.

Bei der Hochsensibilität handelt es sich um keine psychische oder körperliche Erkrankung, sondern um eine ganz normale Variation in der Reizverarbeitung, es ist ein Persönlichkeitsmerkmal. Der Wahrnehmungsfilter funktioniert bei Menschen mit Hochsensibilität ein bisschen anders als oft üblich. So bewertet der Betreffende viel mehr Informationen als wichtig und leitet diese entsprechend weiter. Mit diesem Phänomen beschäftigte sich erstmals die amerikanische Psychologin Elaine Aron in den 1990er-Jahren.

Mehr Informationen unter: https://www.wurzeln-und-fluegel.de/

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat