Entspannung ist das Tor zu mehr Lebensqualität

Im Alltag geraden wir oft schnell in Stress. Beruf, Familie und Haushalt nehmen einen komplett in Anspruch. Um sich selbst zu kümmern und zu entspannen, fehlt einem oft die nötige Zeit. Dabei ist Entspannung für unseren Körper und Geist sehr wichtig, um Krankheiten vorzubeugen. Nur die große Frage ist, welche Entspannungstechniken sind die Richtigen und warum ist Entspannung überhaupt wichtig für uns?

In der heutigen Zeit, die sehr schnelllebig ist, kann man sagen, gehört Stress einfach zu unserem Alltag dazu. Es ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers, um herausfordernde Aufgaben zu meistern. Wenn wir im Stress sind, produziert der Körper Stresshormone wie Adrenalin, Dopamin und Cortisol. Diese setzen Energiereserven frei und verlangsamt unbemerkt unser Immunsystem.

Früher hat sich der Mensch bewegt, zum Beispiel bei der Jagd, um Stress abzubauen. Diese Bewegung bleibt heute aus, sodass die produzierten Stresshormone nicht abgebaut werden. Das führt zu hohem Blutdruck, ein schneller Herzschlag und Schlafstörungen. Beschwerden wie zum Beispiel Stoffwechselstörungen oder Kopfschmerzen sind die Folge. Außerdem kann sich langanhaltender Stress auf die Psyche auswirken. Genau aus diesem Grund ist die gezielte und regelmäßige Entspannung wichtig. Wir verraten, wie ihr richtig entspannen könnt und dadurch eurem Körper etwas Gutes tut.

Mehr Informationen unter: https://www.brainlight.de/?pid=6764

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat