Die Heilkräfte der Traditionellen Tibetischen Medizin

Buch: Tibetische Heilmassage und Moxabustion
Buch: Tibetische Medizin

Die Tibetische Medizin auch Traditionell Tibetische Medizin, kurz TTM ist ein in Tibet entwickeltes Heilsystem, das vorwiegend in den Ländern und Regionen des Hochlands von Tibet verbreitet ist. Über ihren Ursprung gibt es verschiedene Legenden.

Die Traditionelle Tibetische Medizin ist ein ganzheitliches Medizinsystem, das den Körper im harmonischen Gleichgewicht mit Geist und Seele halten soll. Die Grundeigenschaften des Körpers werden als Nyes pa definiert, wörtlich Fehler oder Makel. Ein Nyes pa ist jeder Fehler oder Irrtum, jeder Verstoß gegen den Lebensrhythmus, der Chaos verursacht. Befinden sich diese nicht im ausgeglichenen Zustand, zerstören sie den Körper; wenn sie zusammen in Harmonie arbeiteten, dann ist der Mensch gesund. Wenn sich diese Körperprinzipien in einem Zustand des Mangels, des Überschusses oder der Störung befinden, stören sie sich gegenseitig, was zur Entstehung von Krankheiten führt.

Jede der „Körperenergien“ tritt in fünf verschiedenen Formen mit unterschiedlichen Funktionen und Lokalisationen auf. Es gibt ein differenziertes System von Körperkanälen, in denen verschiedene Formen von „Energien“ und Flüssigkeiten transportiert würden. Aus diesen Annahmen ergibt sich in der Tibetischen Medizin ein komplexes System mit einer spezifischen Diagnostik. (Quelle Wikipedia)

Georg Schneider erklärt uns im Interview, was genau die Traditionell Tibetische Medizin ist, wir sprechen dabei über die Grundlage der besonderen Körperenergien, und wie er sie bei seinen Klienten anwendet.

Mehr Informationen unter: mailto:georg.schneider@bremen.de


Rechtlicher Hinweis:
Die in diesem Interview enthaltenen Informationen, können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Gefällt dir der Artikel? dann Teile ihn ganz einfach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on google
Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat