Imbolc: Das heilige Feuer im Innern ehren

Wenn du das Rad des Jahres verfolgst, dann weißt du, dass am 2. Februar ein magischer Feiertag namens Imbolc stattfindet. Es ist ein kleinerer Sabbat oder ein niedrigerer Feiertag, aber nichtsdestotrotz feiern wir die Bedeutung dieses Mitteldurchgangs zwischen Julfest und Frühlings-Tagundnachtgleiche. Jetzt werden die Tage wieder länger und die kahlen Bäume erwachen zu neuem Leben. In wenigen Wochen werden wir alle Formen neuen Lebens auftauchen sehen. Wir haben nicht mehr viel von der Dunkelheit und Kälte des Winters zu ertragen.

➥ Autor: Barbara M. Thielmann

➥ Buch zur Sendung: Leben mit Magie

Aber der Winter ist eine Jahreszeit mit Sinn – wie alle Jahreszeiten. In der Medizin des Winters geht es um Ruhe, Erholung und Innerlichkeit. Wenn wir im Winter ausreichend ruhen, haben wir die Energie, die wir für den Rest des Jahres brauchen. In den Traditionen der Eingeborenen ist dieses Konzept als Bärenmedizin bekannt. Können wir vom Bären lernen und einen ausreichenden Winterschlaf halten, um uns vor der geschäftigen, wachen Jahreszeit zu erholen?

Der letzte Ruf nach der Medizin des Winters

Imbolc ist ein letzter Aufruf zur Bärenmedizin. Wenn du noch nicht genug geruht hast, nimm dir die nächsten Wochen, um den Zyklus zu ehren. Um zu den „Weisen“ zu gehören, muss man sich nur die Botschaften der Natur zu Herzen nehmen. Wenn du dich ausgeruht hast und den Frühling herbeisehnst, ist Imbolc auch eine Einladung, sich aufzuraffen, energetisch gesehen natürlich. Viele magisch Praktizierende nehmen sich zu Imbolc eine Auszeit von ihrer Arbeit, um zu Hause zu putzen, Rechnungen zu ordnen, die Wohnung neu einzurichten und persönlichen Projekten Priorität einzuräumen. Der Besen ist eines der Symbole von Imbolc, weil es im übertragenen Sinne eine Zeit ist, in der alte Muster ausgefegt werden, um Neues, Frisches und Produktives einzubringen.

Vollwertiges Essen, lange Spaziergänge, natürliche Produkte, tiefe Meditation und Entspannung. Foto: @dreamypixel via envato elements

Die Heiden ehren während Imbolc die keltische Göttin Brigid, die über Herd und Heim herrscht und als Hüterin der Heiligen Flamme bekannt ist. Wer sich an Imbolc um sein Heim kümmert, ehrt ihr Vermächtnis. Dieser uralte Feiertag wurde später als Festtag zu Ehren der Reinigung der Jungfrau Maria (die Brigid als Galionsfigur ablöste) interpretiert, und Kerzen, die während der „Kerzenmesse“ zu Ehren von Marias Reinigung gesegnet wurden, sollten schützende Kräfte haben. Daher auch der andere Name dieses Tages in der modernen christlichen Tradition: Lichtmess.

Brigid ist wie Hestia und Vesta eine Göttin der ewigen Flamme, des inneren Feuers, das selbst an den dunkelsten Orten und in den kältesten Nächten brennt. Das ist es, was Imbolc für mich ist – das Entfachen meiner Flamme, die Erinnerung an mein inneres Feuer und ein Ausbruch von Energie zum Entrümpeln und Aufräumen. Wenn du nach Werkzeugen suchst, um diesen heiligen Tag zu ehren, besinne dich der Weiblichkeit.

Imbolc läd ein zur Entspannung. Foto: @twenty20photos via envato.elements

Imbolc: Die große Rückkehr – dein inneres Mantra zu Lichtmess

Ich sehne mich nach einer großen Rückkehr zu dem, was rein, sauber und nahrhaft ist. Vollwertiges Essen, lange Spaziergänge, natürliche Produkte, tiefe Meditation und Entspannung. Zeit für mich selbst, ungezählte Freiräume, in denen ich atmen kann. Freundliche Worte, tiefe Atemzüge, warme Bäder, sanftes Kerzenlicht. Großzügige Zeitpläne und einfache Abläufe, weniger Unordnung und keine Hektik. Mein Leben ist kein Wettlauf zum Ziel; mein Leben ist eine kurvenreiche Straße mit üppigen Abzweigungen und weiten Ausblicken, voll von sinnlichen Erinnerungen, mich selbst und die Menschen um mich herum mit liebevoller Sorgfalt zu behandeln.

Danke, Brigid, für deine Einladung zur großen Rückkehr, für Einfachheit und Schönheit, für die Blumen, die unter deinen Füßen wachsen. Die stillen Wasser, die breiten Flüsse, die Früchte und Nüsse, die an den Bäumen wachsen, die bald blühen und ihre Früchte tragen werden. Aho zu deiner Flamme und deinem Mut. Möge ich die Kriegerin in mir annehmen und die unerforschten Weiten meines Herzens ohne Angst erkunden.

An Imbolc beginnt die Reise zurück zu Dir. So ist es.

Genießt Imbolc, ihr Lieben. Fegt aus, was euch nicht dient. Und macht euch bereit, den Frühling mit einem Geist zu begrüßen, der von der Winterruhe gestärkt ist.

Dieser Welt der Gesundheit Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden! Ausschnitte des Artikels dürfen ausschließlich, mit der Originalquelle geteilt werden.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen – sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung

Gefällt dir der Artikel? Dann Teile ihn ganz einfach

Ihre Spende unterstützt uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Arbeit freuen! Spenden Sie jetzt ganz einfach über Paypal.

Newsletter abonnieren

Spannende Informationen rum um Gesundheit und Ernährung 1x pro Monat